Download CIM und strategisches Management by Manfred Gröger PDF

By Manfred Gröger

ISBN-10: 3824400995

ISBN-13: 9783824400997

Die Geschiehte von CIM -als Ktirzel fUr "Computer built-in Manufactu ring" ist noch nieht alt. Trotzdem beherrscht dieses Thema mittlerweile Ta gungen, Messen und FachverOffentlichungen zum Thema "Fabrik der Zu kunft." Vor aHem auch von der HersteHerseite gibt es mittlerweile kaum noch ein Unternehmen, das sieh die Integration nicht auf seine Fahnen ge schrieben hat. Die Interpretation des Begriffes ist vielleicht auch aufgrund der Neu artigkeit noch keineswegs einheitlich. Dazu kommt, daB das dem Ferti gungsbereich entspringende Konzept tiber die ursprtingliche Zielsetzung, namlich die Integration der Fertigungsprozesse, Hingst hinausgewachsen ist. Mittlerweile gilt es alle Unternehmensprozesse zu verkntipfen. Die an fiingliche Beschrankung dieser Disziplin auf den technischen Bereich muB deshalb aufgegeben werden. Damit ist auch die Betriebswirtschaft auf gefordert, sieh diesem Aufgabenbereich zu stellen. Mit der vorliegende Arbeit wird diese Forderung aufgegriffen und unter dem langfristigen Aspekt des strategischen Managements untersucht. Durch die Kenntnis realer computergestUtzter Fertigungssysteme gelingt es dem Autor dabei, das Konzept CIM prazise darzusteHen und viele damit verbundene Irrttimer schltissig aufzudecken. Dies ist deshalb wiehtig, weil die strategische Betrachtung auf Tatsachen und nicht auf Wunsch den kern aufbauen muB.

Show description

Read or Download CIM und strategisches Management PDF

Best management books

Advanced Topics in Global Information Management Series (Vol. 2)

Complicated subject matters in international details administration comprises unique fabric excited about all facets of world details administration in 3 components: international details structures in enterprise capabilities, info expertise in particular areas of the realm, and administration of worldwide details assets and functions.

Management of High-Risk Pregnancy: An Evidence-Based Approach, 5th edition

This publication is a must have for all health and wellbeing execs all for the care of ladies with excessive danger pregnancies. it's a concise and functional source for all perinatal care and a reference for the prognosis and administration of excessive hazard being pregnant. The 5th variation of this vintage, makes a speciality of elements affecting being pregnant, genetics, sensible diagnostic strategies, maternal ailments in being pregnant and being pregnant problems, hard work, anesthesia, and neonatal concerns.

Management in 20XX: Worauf es in Zukunft ankommt - ein ganzheitlicher Blick

Das Buch bietet Ihnen eine Fulle verbluffender Zukunftsszenarien und kuhner Visionen - ein Pool, aus dem Sie neue Ideen fur sich und fur die Zukunft Ihres Unternehmens schopfen konnen - und es zeigt die Anderungen auf, die sich im Unternehmen vollziehen mussen, um diesen Zukunftstrends gerecht zu werden.

Extra info for CIM und strategisches Management

Example text

43- Konstruktionsart Neukonstruktion Anpassungskonstruktion VariantenKonstruktion Prinzipkonstruktion Produktivi tatsfaktor 1,5 2,5 2 1,5 - 3 - 10 - 20 - 2 Der realisierbare Produktivitatsfaktor hangt auch davon ab, ob als CADArbeitsprinzip das Varianten- oder Generierungsprinzip eingesetzt wird. Beim Variantenprinzip wird das Teilespektrum mit sehr hohem Aufwand einmalig erfaBt und im Rechner abgelegt. Die so gespeicherten Varianten konnen dann zur wiederholten Nutzung aufgerufen und entsprechend den neuen Anforderungen sehr schnell in eine Zeichnung iibersetzt werden 16).

56) Vgl. , Marktspiegel. PPS-Systeme auf dem Priifstand, K51n 1986, S. 1. - 50- aufgaben 57) aufgrund der Komplexitat nicht durchfiihrbar ist, werden die einzelnen Schritte mit zunehmendem Detaillierungsgrad und abnehmendem Planungshorizont sukzessive durchschritten. Ausgangspunkt der Produktionsplanung ist das gewUnschte oder vorab festgelegte Produktionsprogramm mit Kunden- oder Lagererganzungsauftragen 58), das den Primlirbedarf fiir die Planungsperiode vorgibt. Uber die Auflosung der Stticklisten, die die Erzeugnisstruktur wiedergeben, wird daraus in der Mengenplanung der Sekundarbedarf (Baugruppen, Teile, Rohstoffe) abgeleitet und nach dem Abgleich mit den verfiigbaren Lagerbestanden der Nettobedarf ermittelt.

A. , S. 133. 16) Vgl. , Autonomous Technology: Technics-Out-of-Control as a Theme in Political Thought, Cambridge/Mass. 1977, S. 8. 17) Vgl. FRY, L. , Technology-Structure Research: Three Critical Issues, in: Academy of Management Journal, Vol. 25 (1982), S. 533. 18) Vgl. , Der Zeitfaktor im strategischen Technologiemanagement. Friiher oder spater Einstieg bei technischen Produktinnovationen? Berlin 1987, S. , Integrierte Technologie- und Marktplanung mit Innovationsportfolios, in: Zeitschrift fiir Betriebswirtschaft, 58.

Download PDF sample

Rated 4.02 of 5 – based on 34 votes